Wochenendkurse

Wochenendkurse ermöglichen die intensive Eutonie-Praxis, bei der verschiedene Körperregionen wie Rücken, Muskeln und Gelenke angesprochen werden. Neben der Beweglichkeit fördernden und Verspannungen lösenden Wirkung erleben die Teilnehmer/innen das Wochenende als wohltuend und erholsam. 

Wochenendkurse in Marburg finden in unregelmäßigen Abständen statt, entweder an Samstagnachmittag und Sonntagvormittag oder nur an einem der beiden Wochenendtage. Da die Termine häufig kurzfristig festgelegt werden, ist es empfehlenswert, sich vormerken oder in den eMail-Verteiler aufnehmen zu lassen, um automatisch informiert zu werden.

Individuelle Eutonie-Kurse für Gruppen am Wochenende im Eutonie-Studio in Marburg können vereinbart werden - mit bis zu 7 (9) TeilnehmerInnen. Eutonie-Kurse in eigenen Räumlichkeiten sind ebenfalls möglich. Fragen Sie gerne an!

Wochenendkurse andernorts mit anderen Eutonie-PädagogInnen finden Sie unter www.eutonie.de


Eutonie-Wochenende/n in Marburg

Samstag/Sonntag - 4./5. März 2023

p1070990n Samstagnachmittag (15:00 - 18:30 h) und Sonntagvormittag (9:30 - 13:00 h)

Eutonie unter Anleitung, deren Schwerpunkte sich im Austausch mit der Gruppe und aus den Bedürfnissen der TeilnehmerInnen am Wochenendkurs ergeben. Weitere Informationen siehe unten.

Der Eutonie-Kurs ist zeitlich so konzipiert, dass sich ein Wochenende in Marburg auch für externe TeilnehmerInnen lohnt. Kombiniert mit einem Aufenthalt in einem Marburger Hotel, einem gemütlichen Abendessen am Freitagabend, einem Bummel durch die Altstadt am Samstagvormittag, einem Kaffee am Sonntag lässt sich ein erholsames Wochenende planen.


Eutonie am Samstag-Nachmittag

2. Februar 2023 - Entspannung für Kopf, Nacken, Rücken

    kopf nacken arbeitSamstagnachmittag (15:00 - 18:30 h)

Schmerzen, einseitige Belastungen und Körperhaltungen, Bewegungsmangel oder auch psychische Belastungen - all das kann zu Verspannungen führen. Diese befinden sich häufig im Bereich der Wirbelsäule, vom Nacken über die Schultern bis zum Kreuzbein oder auch in Kopf und Gesicht. Beweglichkeit und das angemessene Maß an Ruhe und Bewegung sind ebenso wichtig wie bewusstes Wahrnehmen von Körperhaltungen im Alltag, um Verspannungsschmerzen zu lösen oder vorzubeugen. Diesem Thema - diesen benannten Regionen - widmet sich der Samstagnachmittag.

15. April 2023 - Eutonie und Achtsamkeit auf Körper und Geist

     2015 05 30b31 eutonie achtsamkeitSamstagnachmittag (15:00 - 18:30 h)

Bei Eutonie ebenso wie bei Achtsamkeitsübungen und Meditation geht es darum, sich für den jetzigen Moment, für das jetzige Erleben zu öffnen, unvoreingenommen präsent zu sein, innezuhalten und neutral wahrzunehmen. Wir nehmen unsere Gewohnheiten in den Blick, unsere Gedanken ebenso wie unser Körperempfinden, direkt und ungefärbt, und ermöglichen uns so möglicherweise Neuentdeckungen - neue Bewegungs- und Entspannungsmöglichkeiten etwa - jenseits von Bewertung und Erwartung. - Weitere Details


 Einfach erst mal hinlegen, liegen, ankommen

Einfach erst mal hinlegen, liegen, ankommen. So beginnen viele Eutonie-Einheiten. Das bewusste Sich-vom-Boden-tragen-lassen schon ist ein ungewohnter Moment, der Spannungen im Körper, Verspannungen an Rücken und Schultern bewusst macht. Häufig zeigt das schon erste kleine Veränderungen, erstes Wohlgefühl etwa oder auch einfach nur eigene Unzulänglichkeiten. Dann folgen Anweisungen zu Bewegungen, die meist nur recht klein sind, aber deutliche Auswirkungen spürbar machen können: kleine Dehnungen, Rotationen: Folgewirkungen eines Drucks, den etwa ein Fuß ausübt, in den gesamten Körper hinein. Auf diese Weise wird man zu achtsamem Hinspüren eingeladen, bringt sich in Bewegung, lässt sich bewegen und entdeckt womöglich neue Bewegungsmöglichkeiten und Momente der Muskelentspannung.

Schmerzen, einseitige Belastungen und Körperhaltungen, Bewegungsmangel oder auch psychische Belastungen; all das kann zu Verspannungen führen. Häufig befinden sich diese im Bereich der Wirbelsäule, vom Nacken über die Schultern bis zum Kreuzbein. Beweglichkeit und das angemessene Maß an Ruhe und Bewegung sind ebenso wichtig wie bewusstes Wahrnehmen von Körperhaltungen im Alltag, um Verspannungsschmerzen zu lösen oder vorzubeugen.

Samstagnachmittag   15:00 bis 18:30 h (inkl. Pause)

Sonntagvormittag   9:30 bis 13:00 h (inkl. Pause)

Kursgebühr: 92,-- €   -   Die Teilnahme an nur einem der beiden Tage ist möglich - Kursgebühr 46,-- € pro Tag

Kursort: Marburg - Eutonie-Studio: Schückingstr. 34, 35037 Marburg

Der Kurs findet in kleiner Gruppe von maximal sechs Personen statt. Materialien und Yogamatten sind vorhanden. Mitzubringen ist lediglich bequeme Kleidung, in der Sie sich gut und frei bewegen können, und nötigenfalls warme Socken. Wenn Sie nicht gerne direkt auf der Yogamatte liegen möchten, bringen Sie bitte auch ein Tuch mit oder ein Handtuch für den Kopfbereich. - Besonderheiten zur Vermeidung von Corona-Infektion werden bei Kursanmeldung mitgeteilt.

Verbindliche Anmeldung bei Christine Heigl - Anfrage / Anmeldung

- - -

Achtsamkeit für Körper und Bewegung

Wenn wir innehalten, kann sich Achtsamkeit entfalten. Wir können entdecken, wie wir Moment für Moment uns und unsere Welt wahrnehmen - die Welt unserer fünf Sinne, unsere Gedanken, Gefühle und unseren Körper. Dabei entwickeln wir ein Gespür für das, was angemessen ist und was uns gut tut. Durch achtsames Sich-Hinwenden auf Körper und Bewegung und durch behutsame Übungen harmonisieren wir Muskelspannungen, entdecken Bewegungsspielräume. Blockaden und Spannungsschmerzen können sich lösen, freiere Bewegung wird möglich. Ein Lernprozess wird angeregt, der zu besserem Umgang mit sich selbst befähigt und zu mehr Achtsamkeit und Wohlbefinden im Alltag führt.


(Änderungen vorbehalten)

>> Kontakt